Tauchen in Kroatien

Tauchen in Kroatien

Kroatien beansprucht den L√∂wenanteil der √∂stlichen Adriak√ľste f√ľr sich. Unerwartet und aufregend! Tauchen in Kroatien geh√∂rt zum Besten, was du in Europa finden kannst.

Kroatien bietet dir mit seinen vielen Inseln eine große Auswahl an Tauchplätzen. Insgesamt gibt es etwa 1.000 dieser Inseln. Alle erwarten dich mit Riffen, Unterwasserhöhlen und -Schluchten.

Bekannt ist Kroatien bei Wracktauch-Fans. An verschiedenen Pl√§tzen kannst du zwischen Schiffswracks aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg tauchen. Die Insel Krk im Norden Kroatiens zum Beispiel, ist buchst√§blich von Tauchpl√§tzen umgeben. Von Steilw√§nden √ľber Wracks bis hin zu felsigen Riffen ist hier f√ľr jeden etwas dabei.

 

Die Kvarner Bucht ist eines der sch√∂nsten Gebiete zum Tauchen in der Adria. Aus Deutschland ist es ein sehr nahes Ziel, wenn du auf der Suche nach Tauchg√§ngen in w√§rmerem Wasser bist. ūüėČ

Die Kvarner Bucht ist bekannt f√ľr erstaunliche Steilw√§nde und zerkl√ľftete Riffe. Oft sind sie mit wundersch√∂nen Gorgonien bewachsen. Die K√ľste und das relativ seichte Wasser bilden eine Unterwasserwelt mit viel Abwechslung. All das macht das Tauchen in der Kvarner Bucht zu einem gro√üartigen Ziel f√ľr deinen Tauchurlaub.

Die beste Zeit zum Tauchen in Kroatien

Die kroatische K√ľste und die Inseln haben ein mediterranes Klima. Es erwarten dich angenehme Temperaturen von 30-35¬įC im Sommer und 5-15¬įC im Winter. Zum Tauchen ist der Sommer die beste Zeit. Das Wasser ist warm und die Sicht meist gut. Im Winter liegen die Wassertemperaturen bei etwa 13-15¬įC. Das Wasser erw√§rmt sich bis Mitte des Sommers auf 26¬įC. Dar√ľber hinaus betr√§gt die Sichtweite 15-25 Meter. An manchen Tauchpl√§tzen kann sie aber auch deutlich besser sein.

Tauchen auf Krk

Im Norden Kroatiens, in der Kvarner-Bucht liegt die wundersch√∂ne Insel Krk. Sie ist ohne Zweifel eine der besten Ausgangspunkte zum Tauchen in Kroatien. Speziell der S√ľden der Insel, rund um das Fischer√∂rtchen Punat wei√üt eine sehr gute geografische Lage auf. Von hier gelangt man schnell an die vorgelagerten und unbewohnten Inseln Plavnik, Mali Plavnik und Kormati.

Aber auch die Ostseite der Insel Cres oder die ebenfalls unbewohnte Insel Privic sind von Punat aus gut erreichbar. Das klare, warme Wasser der Kvarner-Bucht ist ideal zum Tauchen geeignet. Von hier startest du deine Entdeckung der Sch√§tze der Adria mit Hang Loose Diving.¬†ūüôā

 

Was du beim Tauchen in Kroatien sehen kannst

Beim Tauchen in Kroatien kannst du einige faszinierende Korallen sehen. Seltene schwarze Korallen und Riffe k√∂nnen um viele der Inseln herum gefunden werden. Es gibt auch sehr viel Makroleben zu sehen. Nacktschnecken sind ebenso h√§ufig anzutreffen wie Garnelen, Krebse und riesige Seesterne. Seepferdchen, Petersfisch, Meeraale, Thunfisch, Drachenk√∂pfe, Tintenfische, Hummer und Seezungen sorgen f√ľr Abwechslung. Auch wenn es selten ist, hast du ebenso die Chance auf Makrelen, Zackenbarsche und Rochen.

Anreise zum Tauchen in Kroatien

Zum Tauchen im Norden Kroatiens reisen die meisten mit dem eigenen Auto aus Deutschland an. 

Du hast aber nat√ľrlich auch die M√∂glichkeit zu fliegen. Mit dem Flughafen Rijeka (RJK), auf der Insel Krk, bist du direkt in einem der besten Tauchgebiete des Landes. Condor und Ryanair fliegen mehrmals w√∂chentlich den Flughafen Rijeka an. Croatia Airlines und Eurowings verbinden zudem 2x w√∂chentlich M√ľnchen und D√ľsseldorf mit der Insel Krk. Einmal im Land angekommen, kannst du dich dann mit dem Bus oder Mietwagen fortbewegen.